Datenschutzerklärung

Wir sind als Betreiber dieser Website bestrebt, die angebotenen Inhalte sorgfältig zu prüfen und nach bestem Wissen und Gewissen aktuell, vollständig und richtig darzustellen sowie aktuell zu halten. Dennoch wird jegliche diesbezügliche Haftung ausgeschlossen, die sich aus der Nutzung (oder Nichtnutzung) der angebotenen Informationen ergeben können.

Diese Website setzt Links zu externen Websites, auf die wir keinen Einfluss haben. Dies gilt ebenfalls für externe Websites, die mittels Hyperlinks auf diese Seite verweisen. Es gilt die Haftungsbeschränkung des § 17 E-Commerce-Gesetz (ECG).

Datenschutz-Information 

Uns ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden daher ausschließlich auf Grundlage der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG), der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie dem österreichischen Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003) verarbeitet.

Wir informieren Sie in der nachstehenden Datenschutzerklärung über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung insbesondere in Zusammenhang mit der Anbahnung einer Mandatsbeziehung, bestehender Mandatsbeziehungen (nachfolgend „anwaltliche Tätigkeit“), der Nutzung/dem Besuch unserer Webseite, Marketingaktivitäten unserer Kooperation und Bewerbungsverfahren. 

1. Unsere Kontaktdaten

Dr. Marie-Agnes Arlt, LL.M. (NYU)
Priv.-Doz. MMag. Dr. Martin Oppitz
Mag. Hermann Ortner
a2o Kooperation selbständiger Rechtsanwälte
Ebendorferstraße 6/10
1010 Wien
T +43 1 308 25 80, E-Mail: office@a2o.legal

2. Was sind personenbezogenen Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen über Betroffene, deren Identität bestimmt oder zumindest bestimmbar ist. Bei allen Daten, die Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten, beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, IP-Adresse, Videoaufzeichnungen, Fotos und Stimmaufnahmen von Personen, handelt es sich um personenbezogene Daten im Sinne des Datenschutzrechts. Auch sensible Daten, wie Gesundheitsdaten oder Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren, können mitumfasst sein.

3. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

  • Verarbeitung und Übermittlung personenbezogener Daten im Rahmen der Mandatsbeziehung und auch vorvertraglichen Tätigkeit betreffend (potentielle) Mandanten, Gegner und sonstige Verfahrensbeteiligten, Gerichte, Behörden und Lieferanten;
  • Betrieb und Optimierung dieser Website;
  • Marketingaktivitäten: insbesondere Zusendung von Alerts und Informationen zu aktuellen rechtlichen Neuerungen und Entwicklungen, Fachartikel von unseren Experten, Einladungen zu Veranstaltungen unserer Kanzlei sowie Organisation dieser Veranstaltungen;
  • Evaluierung der fachlichen und persönlichen Fähigkeiten von Bewerbern und die Besetzung offener Stellen.

4. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die Sie uns als Nutzer der Website und/oder als potentieller oder bestehender Mandate zur Verfügung stellen. Die Datenverarbeitung für sämtliche Zwecke sämtlicher oben genannter Punkte erfolgt auf den Rechtsgrundlagen der Erfüllung des Vertrages bzw. vorvertraglicher Maßnahmen mit den jeweiligen (potentiellen) Mandanten gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, der Rechtsgrundlage einer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und Art 9 Abs 2 lit a DSGVO, der Rechtsgrundlage der Verarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art 6 Abs 1 lit c DSGVO sowie der Rechtsgrundlage der Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe gemäß Art 6 Abs 1 lit e DSGVO, nämlich Einmeldung von Daten an Statistik Austria AG, sowie der Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen gemäß Art 9 Abs 2 lit f DSGVO. 

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten über gerichtlich oder verwaltungsbehördlich strafbare Handlungen oder Unterlassungen, insbesondere auch über den Verdacht der Begehung von Straftaten, sowie über strafrechtliche Verurteilungen oder vorbeugende Maßnahmen erfolgt gemäß Art 10 DSGVO und Art 4 Abs 3 DSG.

Wenn Sie bereits Mandant eines Rechtsanwaltes oder einer Rechtsanwältin der Kooperation selbständiger Rechtsanwälte a2o sind oder werden wollen, also einen bestehenden Vertrag haben oder abschließen wollen, sind Sie – aufgrund des Vertrags – zur Bereitstellung bestimmter personenbezogener Daten, die im Rahmen der Mandatsabwicklung notwendig sind, verpflichtet. Eine Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass wir keine Dienstleistungen erbringen können.

Die Datenverarbeitung zum Betrieb und der Optimierung dieser Webseite erfolgt auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, nämlich unserem berechtigten Interesse an Betrieb und Optimierung der Website und Marketing, wobei – mit Ausnahme von Anmeldungen zu Newslettern sowie zu a2o-Veranstaltungen – die IP-Adresse nur teilerfasst wird.  Bei einer allfälligen Analyse der Nutzung unserer Website gibt es keine personenbezogene Zuordnung. 

Die Datenverarbeitung zu Marketing-Zwecken basiert auf der Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO sowie auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, nämlich dem Interesse an Marketingaktivitäten und Erteilung von Informationen über rechtlich relevante Neuerungen.

Die Datenverarbeitung im Rahmen von Bewerbungsverfahren erfolgt auf der Rechtsgrundlage der Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, der vorvertraglichen Maßnahmen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO sowie der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, nämlich dem Interesse der Prüfung der Eignung für die konkrete Position im Unternehmen.  

5. Empfänger der Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist zur Erfüllung unserer Pflichten erforderlich und/oder gesetzlich/behördlich verpflichtend. 

Ihre personenbezogenen Daten werden allerdings in unserem Auftrag auch von unseren Dienstleistern (Auftragsverarbeitern) verarbeitet. Diese Auftragsverarbeiter sind insbesondere Anbieter von Marketingtools, IT-Dienstleister, Anbieter von Softwarelösungen und anderen Tools, IT-Wartungsdienste und ähnlicher Dienste. Die Daten werden diesfalls nur auf Basis unserer Weisungen für unsere hier dargestellten Zwecke verarbeitet. 

Weiters werden die personenbezogenen Daten im Rahmen der Erfüllung unserer hier dargestellten Zwecke insbesondere an Gerichte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Finanzämter und Notare weitergegeben. 

Es kann im Rahmen der Mandatsbeziehung und vorvertraglichen Tätigkeit (potentiellen Mandanten) erforderlich sein, dass personenbezogene Daten an andere Unternehmen außerhalb Österreichs sowie außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums weitergeleitet werden. In diesen Ländern besteht teilweise ein geringeres Datenschutzniveau als in der Europäischen Union.

Wenn wir personenbezogene Daten weiterleiten, werden geeignete Garantien für die Datenübermittlung vorgesehen, damit ein angemessener Schutz gewährleistet ist. 

6. Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten, deren Verarbeitung erfolgt, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie verarbeitet werden, und solange wie wir sie für die Erfüllung unserer vertraglichen und/oder gesetzlichen Verpflichtungen benötigen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, löschen wir diese von unserem System und aus unseren Aufzeichnungen oder anonymisieren sie, damit Sie nicht mehr identifiziert werden können. 

7. Ihre Rechte

Als von der Datenverarbeitung Betroffener im Sinne des Datenschutzrechtes haben Sie insbesondere folgende Rechte: 

  • Recht auf Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten; 
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung; 
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung; 
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sollten sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuchen wir um entsprechende Mitteilung. 

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die Österreichische Datenschutzbehörde. 

Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit schriftlich (E-Mail ausreichend) an office@a2o.legal widerrufen. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

8. Social Plugins

Auf der Website sind keine Social Plugins („Plugins“) enthalten.

9. Verlinkungen zu anderen Websites

Auf dieser Webseite sind Links zu anderen Webseiten enthalten. Die hier beschriebene Datenschutzerklärung gilt jedoch für diese Websites nicht. Wir ersuchen Sie deshalb, diese Webseiten direkt zu besuchen, um die für die jeweiligen Webseiten dort datenschutzrechtliche Informationen zu erhalten. 

10. Webserver-Protokolle

Der Webserver speichert ausschließlich anonymisierte Daten, sofern Sie sich nicht über unsere Website für unseren Newsletter oder für Events der Kooperation selbständiger Rechtsanwälte a2o anmelden. In diesem Fall werden die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten sowie IP-Adresse und Useragent gespeichert.

Wir speichern die anonymisierten Daten aus technischen Gründen sowie zur statistischen Auswertung und Analyse der Nutzung unserer Website, um unseren Internetauftritt zu optimieren.

11. Web-Analyse

Unsere Website verwendet keine Funktionen eines Webanalysedienstes.

12. Datensicherheit 

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns ein hohes Anliegen. Wir tun unser Möglichstes, um Ihren Besuch und Ihre Nutzung unserer Website so sicher wie möglich zu machen. Daher halten wir die Bestimmungen der Artikel 32 DSGVO ein, um die Geheimhaltung und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewähren und treffen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen.

Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden. 

Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackerangriff auf Email-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).

13. Änderungen der Datenschutzerklärung 

Im Zuge der weiteren Entwicklung wird diese Datenschutzerklärung angepasst. Änderungen werden auf dieser Website rechtzeitig bekannt gegeben. Deshalb sollten Sie regelmäßig auf diese Datenschutzerklärung zugreifen, um sich über die aktuelle Version zu informieren.